Datum: 17.11.2016
Kommunikation

Webinar: "Wie wir lernen" am 17. November 2016

Wie lerne ich? Wie lernen andere? Welche Rolle spielen Emotionen und Motivation? Was passiert beim Lernen in der Pubertät / im Alter? Was bedeutet das für denjenigen, der Wissen vermittelt?

Das Webinar erläutert leicht verständlich die neurobiologischen Vorgänge beim Wissenserwerb und leitet daraus ab, wie man Wissen so vermitteln kann, dass es seinen Weg in unser Langzeitgedächtnis (Cortex) finden kann. Dies betrifft folglich nicht nur das herkömmliche Lernen in Institutionen, sondern grundsätzlich den erfolgreichen Lehr- und Lernprozess.

Inhalte:

  • Lernen als Aufbau von neuronalen Netzwerken
  • Der Weg von der Wahrnehmung (Reiz) in das Langzeitgedächtnis (Cortex)
  • Die Rolle des limbischen Systems (Relevanz- und Emotionsdetektor)
  • Kennenlernen und Selbstreflexion zu den Lernstilen
  • Heterogenität: Lernbiografie
  • Heterogenität: Alter (Kinder, Jugendliche, ältere Lernende)
  • Der gute Wissensvermittlende

Dieses Webinar findet in Kooperation mit dem Hueber-Verlag, München, statt.


Zielgruppe: Alle Menschen, die sich für ihren eigenen Lernprozess interessieren und / oder Wissen vermitteln möchten (Trainer, Lehrer, Übungsleiter, Betreuer ...)

Teilnehmerempfehlung: Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Referentin: Privatdozentin Dr. phil. habil. Marion Grein, Leiterin des Masterstudiengangs Deutsch als Fremdsprache an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Linguistin und Didaktikerin

Datum und Uhrzeit: 17. November 2016, 11:00–12:00 Uhr

Häufige Fragen zu Webinaren

Angaben ohne Gewähr